Elekti kolorojn : grizaj Verda kaj ruĝa Blanka kaj nigra
Ĝisdatigita ĵaŭdon la 29an de junio 2017 . Ĝis nun estas 2476 tekstoj   Rss  Indekso  Privata spaco  Kontakto
Venonta kongreso | SAT-kulturo | Libroj | Dokumentoj | SAT-organo | Frakcioj | Fakoj | Informoj | Ligoj | Arĥivoj | Membriĝi
Germana ‑ Deutsch

In der gleichen Rubrik

puce „Weltweit“ nicht nur dem Namen nach
puce Deklaration des 88. SAT-Kongresses in Nitra 2015
puce Deklaration des SAT-Kongresses 2011
puce Deklaration des SAT-Kongresses 2012
puce Deklaration des SAT-Kongresses 2013
puce Erklärung 2014
puce Erklärung und Leitresolution 2016
puce Esperanto? Was ist das?
puce Jalta 2012: Strandleben, Ausflüge und Bildung
puce Saint-Imier 2012
puce SAT tagte in Madrid: Radikale Atmosphäre auf Kongress mit Kulturschwerpunkt
puce SAT-Tagung in Sarajevo thematisiert die jüngste Geschichte
puce Was ist SAT?
puce Weltkrise des Kapitalismus und Welt-Arbeiterkongress
SPRACHE UND ÜBERSETZUNGEN DES ARTIKELS

Was ist SAT?

SAT (Sennacieca Asocio Tutmonda = Anationaler Weltbund) ist die wichtigste Organisation von Arbeiter-Esperantisten und mit etwa 600 Mitgliedern [2008] die zweitgrößte weltweite Organisation, die Esperanto verwendet. Es handelt sich um einen Verband, der Sprachgrenzen sprengende und transnationale Beziehungen unter Menschen erleichtern soll, die für eine Welt ohne Ausbeutung der einen Klasse durch die andere oder sonstiger Art kämpfen.

SAT wurde 1921 mit dem Ziel gegründet, den weltumspannenden Dialog der Arbeiterschaft zu fördern und somit einer Dogmatisierung der verschiedenen Lehrmeinungen entgegenzuwirken, die den Arbeitern im jeweiligen politischen Umfeld zugetragen wurden. Esperanto wurde als Mittel eingeschätzt, das das politische Bewußtsein der Arbeiter über den nationalen Rahmen hinaus erweitert. Im Gegensatz zum UEA (Universala Esperanto-Asocio = Esperanto-Weltbund), hat SAT nicht den Anspruch, eine politikferne Organisation zu sein. Vielmehr versucht er, seine Mitglieder in ihrem Bestreben zu unterstützen, "zur Befreiung ihrer Klasse und Begleitung der Menschheit auf die höchstmögliche Stufe der Zivilisation und Kultur" beizutragen. (§ 1.3 des Statuts). Auch ist es nicht der Hauptzweck von SAT, Esperanto zu propagieren. Vielmehr verwendet er Esperanto für die eigenen Ziele. Als weltweit agierende Organisation verwendet SAT intern nur Esperanto. Ausreichende Sprachkompetenz ist also eine Voraussetzung, um Mitglied zu werden.

SAT sammelt Menschen, die überwiegend links eingestellt sind, die allen ideologischen Strömungen angehören und die sich zu gemeinsamer Aktivität zusammenschließen. Einige Strömungen organisieren sich innerhalb von SAT als Plattformen, Fraktionen genannt, u.a. die kommunistische, die libertäre, die anationalistische, die ökologische und die Friedensfraktion. SAT ist außerdem, wie der Name schon andeutet, eine weltweite Organisation mit einer anationalen (nationenunabhängigen) Struktur. Mit anderen Worten: die nationale Zugehörigkeit oder die Staatsanghörigkeit der Mitglieder ist für den Verband ohne Belang, und er hat keine nationalen Untergliederungen. Er arbeitet aber auf der Ebene der einzelnen Länder mit den sog. Arbeiter-Esperanto-Verbänden (LEAs) zusammen, die Information über Esperanto verbreiten und Esperanto-Unterricht in verschiedenen Sprachgebieten organisieren.

Es ist, kurz gesagt, das langfristige Ziel von SAT, durch den weltweiten Gebrauch einer rational geplanten Sprache die Entwicklung rational denkender Geister zu fördern, die in der Lage sind, Ideen, Thesen und Tendenzen zu vergleichen, richtig zu verstehen und einzuschätzen, und die deshalb auch fähig sind, selbständig den Weg zu wählen, den sie für den direktesten oder zweckmäßigsten halten, um ihre Klasse zu befreien und die Menschheit auf eine höhere Kulturstufe zu heben.

Ganz konkret verfolgt SAT seine Ziele durch:
- Erleichterung des unmittelbaren Ideenaustausches unter Mitgliedern durch ein Adressenverzeichnis im Internet, Mailinglisten und Debatten auf Tagungen;
- Herausgabe der zweimonatlichen Zeitschrift Sennaciulo mit jeweiligem Themenschwerpunkt zu einem gesellschaftspolitischen Problem, das durch Redaktionsmitarbeiter in verschiedenen Teilen der Welt behandelt wird, und das Information über die Aktivitäten der Arbeiter-Esperantisten in der ganzen Welt liefert;
- Herausgabe des jährlich erscheinenden Sennacieca Revuo mit ausführlicheren, original verfassten Artikeln von sachkundigen Esperantosprechenden sowie mit belletristischen Beiträgen;
- Veröffentlichung umfangreichen Materials von bildendem Charakter auf den Webseiten von SAT-Kulturo;
- Herausgabe von Büchern (darunter auch das größte Esperanto-Wörterbuch) und Broschüren;
- Abhaltung eines Kongresses, der jedes Jahr in einem anderen Land stattfindet.

1. Vielleicht hat für niemanden in der Welt unsere demokratische Sprache eine derartige Bedeutung wie für die Arbeiterschaft. Und ich hoffe, dass früher oder später die Arbeiterschaft die stärkste Stütze unserer Sache wird. Die Arbeiter werden nicht nur den Nutzen des Esperanto erfahren, sie werden auch mehr als andere das Wesen und die Idee des Esperantismus erfassen.
L. L. Zamenhof, Initiator des Esperanto

2. Die geistige Auseinandersetzung zwischen den Proletariern der verschiedenen Länder findet eigentlich nur durch die Vermittlung polyglotter Intellektueller statt. Darum ist die Tätigkeit von SAT, die darauf abzielt, die Arbeiter der ganzen Welt unmittelbar zusammenzubringen, revolutionär im ihrem Wesen.
Eŭgeno Lanti, Gründer von SAT

3. SAT-Mitglieder eignet euch die Fähigkeit zu außernationalem Empfinden, Denken und Handeln an!
Devise von SAT

 

Sennacieca Asocio Tutmonda (SAT)

67 av. Gambetta
FR - 75020 Paris

Retadreso : kontakto@satesperanto.org
Pri financaĵoj : financoj@satesperanto.org
Retejo : http://satesperanto.org/
Tel : (+33) 09 53 50 99 58

Poŝtkonto n-ro 1234-22 K, La Banque Postale, Paris
IBAN : FR41 2004 1000 0101 2342 2K02 064
BIC : PSSTFRPPPAR
Konto de SAT ĉe UEA : satx-s
Konto de SAT ĉe PayPal : financoj@satesperanto.org

Por renkontiĝi kun SAT-anoj en Parizo, informiĝu ĉe la sidejo de SAT-Amikaro

Se vi havas demandojn pri SAT, skribu al la SAT-oficejo en Parizo
aŭ al via peranto

Pri teknikaj problemoj sur la paĝo, skribu al paĝo-aranĝulo.

Privata ejo
Danke al spip

PNG - 436 bitokoj
fabrikita en esperantio